Workshop: Reflexionsräume gestalten – für weiß positionierte Pädagog:innen

Wann: 01.06.2021 um 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Wo: Per Zoom

 

Rassismus ist ein unsere Gesellschaften strukturierendes Merkmal. Die Ausprägungen auf struktureller, institutioneller und individueller Ebene betrifft alle Mitglieder unserer Gesellschaft. Was bedeutet es in diesen Strukturen mit der eigenen weißen Positionierung zu leben, zu arbeiten, zu sprechen etc.? Wie können sich weiß positionierte Pädagog:innen kontinuierlich mit ihren Privilegien auseinandersetzen, diese teilen, sich solidarisch zeigen und so zu mehr Gerechtigkeit beitragen? Wie können sie Bündnisse schließen und Bündnispartner:innen sein? Diese und noch viel mehr Fragen bewegen uns täglich …

Ein erster Schritt kann die Schaffung von Reflexionsräumen für weiß positionierte Pädagog:innen sein. In unserem Workshop wollen wir Euch von solch einem Reflexionsraum berichten und Umsetzungskriterien für ähnliche Räume in den Interkulturellen Zentren der Stadt Köln diskutieren. 

Der Workshop wird von Christine Müller und Mona Leitmeier organisiert. 

Anmeldungen bis zum 26.05.2021 an: workshops@ihaus.org mit: 

Vorname, Name, Interkulturelles Zentrum, Mailadresse 

Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Programms „NRWeltoffen – Lokale Handlungskonzepte gegen Rechtsextremismus und Rassismus. 

Hier geht zum Flyer

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

0 Comments

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Schreibe einen Kommentar